Würth MODYF Backstage / 0 Kommentar

Tradition wird bei Würth MODYF großgeschrieben

01 Dez 2020 10:00

Die Spende an das Albert Schweitzer Kinderdorf ist nicht nur Tradition bei Würth MODYF, sondern auch eine Herzensangelegenheit. Wie jedes Jahr möchte Würth MODYF das Kinderdorf in der Region Hohenlohe, wo auch das Unternehmen seinen Sitz hat, unterstützen und mit seiner Spende helfen, besondere Wünsche realisieren zu können.

Am Mittwoch, den 25. November übergab die Geschäftsführung der Würth MODYF GmbH & Co. KG, Melanie Röger und Claudio Corrias, Susanne Wirth, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im Waldenburger Kinderdorf, wie auch schon in den vergangenen beiden Jahren eine Geldspende in Höhe von 1.000 Euro.

Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Waldenburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern, die nicht bei Ihren leiblichen Eltern leben können, ein neues und langfristiges Zuhause zu bieten.

Die Kinderdorfeltern leben mit ihren eigenen Kindern im Kinderdorf und nehmen zusätzlich sieben Kinder auf. Sie werden durch pädagogische Fachkräfte in ihrer Arbeit unterstützt. Durch das Zusammenleben in einer Familie erleben die Kinder wieder Stabilität, Verlässlichkeit und Orientierung.

Im August 2020 zog eine neue Kinderdorffamilie ein. Der Garten der Familie ist etwas verwildert und wird nun dank der Würth MODYF Spende schön angelegt und kindgerecht mit neuer Schaukel und Sandspielplatz gestaltet.

Veröffentlicht von Annaleen
Ich bin im Sekretariat von WÜRTH MODYF tätig, der Vermittlungsstelle im Unternehmen. Hier bin ich in alle organisatorischen Abläufe eingebunden und bin Ansprechpartner für Kollegen und Kunden. Mehr über Annaleen erfahren >

Kommentar hinterlassen

Du möchstest keinen Beitrag verpassen?