Würth MODYF Backstage / 0 Kommentar

Alexandra’s Story: meine Ausbildung bei Würth MODYF

27 Mai 2017 11:00

Mein Name ist Alexandra, ich bin 26 Jahre alt und im zweiten Ausbildungsjahr als Kauffrau im Einzelhandel bei Würth MODYF beschäftigt.

Alexadras Arbeitsalltag als Azubi

Mein Weg zu Würth MODYF

Meine Heimat ist Rumänien und vor ca. 7 Monaten, da war ich noch nicht lange in Deutschland angekommen. Natürlich waren meine Sprachkenntnisse auch noch nicht so weit entwickelt wie sie es heute inzwischen sind. Trotz allem bekam ich die große Chance eine Ausbildung bei Würth MODYF zu beginnen. So kann ich euch jetzt von meinem Arbeitsalltag als Azubi erzählen.

Wie bin ich zu Würth MODYF gekommen?

Am Anfang wusste ich nicht was genau Würth MODYF eigentlich macht. Ich wusste nur, dass die Firma ein Tochterunternehmen der Würth Gruppe ist. So war der erste Schritt auf meinem Berufsweg dann zuerst einmal ein dreimonatiges Praktikum im Würth MODYF Shop in Künzelsau-Gaisbach.

Dabei konnte ich mir klar darüber werden, ob diese Ausbildung wirklich zu mir passt. Arbeite ich gerne mit Kunden & kann sie auch beraten? Kann ich überhaupt mit Menschen umgehen und wird mir letztendlich dieser Beruf zukünftig Spaß machen. Und um ehrlich zu sein, wusste ich dann schon nach der ersten Woche meines Praktikums, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Mir gefielen die Aufgaben die mir bevor stehen würden, Alex Arbeitslltag als Azubi. Sie würden abwechslungsreich sein und da ich den Kontakt mit Menschen liebe und gerne neue Leute kennen lerne, hatte ich die passende Ausbildung für mich gefunden.

Und nach meinem Praktikum…

Drei Monate Praktikum vergingen für mich wie im Flug. Jeden Tag konnte ich neue und interessante Erfahrungen sammeln wie beispielsweise Kunden über unsere Produkte beraten, Etiketten auszeichnen, Internetbestellungen versandfertig machen oder die Kasse bedienen. Auch das Bearbeiten von Retouren und Reklamationen, das Ausstellen von Quittungen und den Verkaufsraum dekorieren gehörten dazu.

Schließlich entschied ich mich also endgültig für die Ausbildung als Einzelhandelskauffrau bei Würth MODYF. So begann ich am 01. September 2015 offiziell als Azubi. Würth MODYF gab mir somit  die Möglichkeit in Deutschland neu zu starten, die Aussicht auf eine erfolgreiche Karriere sowie Spaß an der Arbeit zu haben und mit tollen Kollegen zusammen arbeiten zu dürfen.

Meine Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel wird insgesamt 3 Jahre betragen. Während dieser 3 Jahre bin ich hauptsächlich im Würth MODYF Shop tätig. Die Ausbildung erfordert von mir nicht nur die Freude am Umgang mit Menschen, sondern auch ein sicheres Auftreten, Höflichkeit und vor allem die Bereitschaft abenArbeitsalltag als Azubids oder samstags zu arbeiten – wie es in den meisten Einzelhandelsbetrieben eben üblich ist.

Mein Arbeitsalltag als Azubi im MODYF Shop

Meistens beginnt mein Arbeitstag um 9:30 Uhr morgens, kurz bevor der Shop öffnet. Wenn ich ankomme, bearbeite ich zu allererst die Internet Bestellungen und mache diese für den Versand fertig, so dass der Kunde schnellstmöglich seine Ware erhält. Danach schaue ich ob alles in Shop ordentlich aussieht und die Arbeitsbekleidung da liegt, wo sie auch hingehört. Ist noch kein Kunde im Shop, etikettiere ich als nächstes neue Ware um immer Vorrat zu haben.

Ab und zu kommt es vor, dass mich auch ganz andere Aufgaben erwarten, wenn ich morgens in den Shop komme. Beispielsweise durfte ich schon Flyer für eine Marketing Aktion in verschieden Städten verteilen, um Werbung für Würth MODYF zu machen und konnte dabei Passanten über uns informieren und ihre Fragen beantworten. Ihr seht, Langweile und Eintönigkeit gibt es hier mit Sicherheit nicht!

Ich bin sehr glücklich, dass ich mich für eine Ausbildung bei Würth MODYF entschieden habe und meine Ideen mit einbringen kann.

Veröffentlicht von Annaleen
Ich bin im Sekretariat von WÜRTH MODYF tätig, der Vermittlungsstelle im Unternehmen. Hier bin ich in alle organisatorischen Abläufe eingebunden und bin Ansprechpartner für Kollegen und Kunden. Mehr über Annaleen erfahren >

Kommentar hinterlassen

Du möchstest keinen Beitrag verpassen?