Handwerker Welt / 0 Kommentar

Darauf sollten Handwerker achten

15 Apr 2017 6:00

Das Image eines Handwerkers oder seines Betriebes ist ein wichtiges Kriterium für die Gewinnung von Aufträgen. Auf welche Gepflogenheiten du bei den Kunden sonst noch achten solltest, erfährst du hier.

Handwerker bei der Arbeit, Dachdecker, Zimmerer, Nature Kollektion braun

Auf gepflegte Berufskleidung der Handwerker wird Wert gelegt

Handwerker, die in sauberer und gepflegter Arbeitskleidung erscheinen, punkten bei den Kunden. Das Erscheinungsbild eines Handwerkers wird in den Köpfen gerne mit dessen Können & Fachwissen verknüpft – saubere Arbeitsklamotten bedeutet demnach professionelles Arbeiten. Viele Kunden sind sogar der Meinung, dass Handwerker Teams mit einheitlicher Berufskleidung – sogenannter Corporate Fashion – kompetenter und vertrauenswürdiger wirken. Auch die Einhaltung von Arbeitssicherheits-Standards wie zum Beispiel das Tragen von Schutzhandschuhen oder Sicherheitsschuhe trägt zum Wohlbefinden des Kunden bei – übrigens auch zu dem des Handwerkers.

Fachwissen, Pünktlichkeit & Höflichkeit

Pünktlichkeit schafft Vertrauen – so sehen das wohl auch Kunden, die die Hilfe eines Profis in Anspruch nehmen. Zuverlässiges und sicheres Arbeiten sowie Fachwissen zählen ebenfalls zu den Eigenschaften die ein Handwerker seinem Auftraggeber vermitteln sollte um ihn bestmöglich zufriedenzustellen – ach ja, nicht zu vergessen: Kommunizieren bitteschön in höflichem Umgangston erwünscht. So wirst du das Herz eines jeden Kunden mit Leichtigkeit erobern! Und was gibt es besseres, als ein rund um zufriedener Kunde, der deine Arbeit zu schätzen weiß.

Hier hört das Vertrauen aber auch schon wieder auf

Wenn du nun dachtest, dass du das Vertrauen deines Kunden gänzlich erworben hast – falsch gedacht! Auch das Vertrauen in den Handwerker hat für die meisten Deutschen seine Grenzen – und zwar dann, wenn sie ihm Ihren Haustürschlüssel zur Verfügung stellen sollen. Das möchten nämlich Umfragen zufolge nur die wenigsten und bleiben daher lieber zu Hause, wenn der Handwerker ins Haus kommt.

Außerdem verlassen sich Deutsche bei ihrer Handwerkerwahl am liebsten auf Empfehlungen und Mundpropaganda von Freunden oder Bekannten. Zwar schadet eine schöne Website im Internet auch nicht, doch ist dies in erster Linie nicht so wichtig – denn im Handwerk zählen Taten!

Veröffentlicht von Pauline
Meine Aufgaben im Online Marketing von WÜRTH MODYF sind sehr vielseitig und abwechslungsreich. Unter anderem kümmere ich mich um Website Animationen, die Erstellung von Newslettern oder um die Produkt Werbung. Gern helfe ich dir natürlich auch bei Fragen zu meinen Beiträgen weiter, schreibe mir einfach eine E-Mail an e-commerce@modyf.de. Mehr über Pauline erfahren>

Kommentar hinterlassen

Du möchtest keinen Beitrag verpassen?