Würth MODYF Backstage / 1 Kommentar

Als Mädchen im Männerberuf – ein Erfahrungsbericht

17 Aug 2017 8:00

Natürlich gibt es heutzutage sehr viele Frauen in typischen Männerberufen. Doch wie ist es, als Frau oder Mädchen in diesen Berufen zu arbeiten? Auch unsere Auszubildende Stefania arbeitet bei uns als Frau im Lager. Längst keine typische Männerdomäne mehr? Erfahrt mehr darüber in ihrem Erfahrungsbericht …

Stefanias Erfahrungsbericht: Als Mädchen bei Würth MODYF in einem Männerberuf

Wer ist Stefania & was macht sie?

Mein Name ist Stefania und ich bin 23 Jahre alt. Im September 2016 habe ich meine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik begonnen. Gerne möchte ich euch mit meinem persönlichen Erfahrungsbericht  von meinem Berufsalltag als Mädchen in einem „Männerberuf“ erzählen.

Stefania, was hast du vor deiner Ausbildung als Fachlageristin gemacht?

Ich bin in Ungarn geboren und seit 2013 in Deutschland, um neue Erfahrungen zu sammeln. In Ungarn habe ich meine Fachhochschulreife und eine Ausbildung als Spiel- und Animationsfilmerin abgeschlossen. In Deutschland habe ich den B1 Deutschkurs bei der Volkshochschule in Künzelsau gemacht. Im Jahr 2015 bin ich zu Würth MODYF über eine Zeitarbeitsfirma gekommen.

Warum hast du dich für eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik entschieden?Als Mädchen im Männerberuf: Erfahrungsbericht von unserer Azubine Stefania

In Ungarn wolle ich auch schon eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik machen, habe dafür aber leider keine Chance bekommen. Nach einem Jahr habe ich die Chance bekommen eine Ausbildung bei der Firma Würth MODYF anzufangen. Würth MODYF gab mir somit  die Möglichkeit auf einen Neuanfang  in Deutschland. Die Aussichten auf eine erfolgreiche Karriere, sowie Spaß an der Arbeit und mit tollen Kollegen arbeiten zu dürfen.

Ich habe mich in das Logistik-Team sehr gut integriert und sehr viel von allen gelernt. Durch die Abteilungsdurchläufe im Lager und die vielseitigen Aufgaben wurde mir schnell bewusst, dass ich in die richtige Firma und die richtige Abteilung gekommen bin.

Was sind typische Tätigkeiten in deinem Berufsalltag?

Die Tätigkeiten sind sehr vielfältig, weil man in vielen verschiedenen Abteilungen wie Retoure, Wareneingang, Nachschub, Stick & Druck, Niederlassung, Verpackung, Kommissionierung und Lagersteuerung tätig ist. Jede Abteilung hat ihre Besonderheiten.

In der Retouren Abteilung muss ich z.B. die zurückgeschickte Ware erfassen, Reklamationen bearbeiten und im Anschluss die Ware wieder freigeben, kontrollieren und neu verpacken.

Im Wareneingang muss ich unter anderem die Ware kontrollieren und einbuchen. Die Nachschub Abteilung überwacht den Kommissionsbestand, füllt den Bestand auf und bestellt neue Ware von unseren Außenlagern.

In der Lagersteuerung werden die Aufträge gesteuert und auf einzelne Bereiche verteilt sowie die Kommissionierung vorbereitet. In den meisten Abteilungen verbringt man ca. 6 Wochen, sodass man einen breiten Einblick in die gesamten Prozesse der Logistik erhält.

Wie ist es für dich als Frau im Lager zu arbeiten? Oft gibt es Vorurteile, dass dieser Beruf nur für Männer ist. Stimmt das?

Für mich ist es bereits zur Normalität geworden, den Großteil des Tages von vielen Männern umgeben zu sein. Aus vergangenen Projekten für die Schule und Ausbildung kann ich auch viel Gutes aus der Zusammenarbeit mit „meinen“ Jungs ziehen. Durch die Individualität von Mann und Frau stößt man nicht nur auf Differenzen. Durch die Hilfsbereitschaft untereinander werden keine Unterschiede zwischen Mann und Frau gemacht, wir helfen uns gegenseitig bei Tätigkeiten oder Aufgaben, die der andere nur schwer oder gar nicht erledigen kann.

Was planst du für die Zukunft? Was sind deine nächsten Ziele?

Für die Zukunft möchte ich Erfahrung in meinen Beruf sammeln, mich weiterentwickeln und weiterbilden. Ich möchte mehr über unser Betriebssystem lernen, selbstständig arbeiten, Probleme selber lösen und mehr Verantwortung zu haben.

 Als Mädchen in einem „Männerberuf“  zu arbeiten, ist auf keinen Fall ein Nachteil. Man wird respektvoll von Mit-Azubis, Mitarbeitern und Vorgesetzten behandelt und die Zusammenarbeit funktioniert super. Ihr braucht also nicht von vornherein einen Beruf auszuschließen, nur weil ihr glaubt, das einzige Mädchen zu sein.

Wo finde ich Informationen über die Ausbildungsberufe?

Mehr Informationen über alle Ausbildungsberufe bei Würth MODYF findest du unter https://www.modyf.de/karriere-und-ausbildung.

Veröffentlicht von Alexandra
Ich arbeite in unserem Shop bei WÜRTH MODYF und habe jeden Tag direkten Kundenkontakt. Dabei ist mir vorallem wichtig, dass sich unsere Kunden bei uns wohl fühlen. Besuche mich doch einfach im Shop, gerne berate ich auch dich beim Kauf unserer Produkte. Mehr über Alexandra erfahren >

Kommentar (1)
K. A., D. / 25/11/2017 /

Supi, Steffi !

Kommentar hinterlassen

Du möchstest keinen Beitrag verpassen?