Würth MODYF Backstage / 0 Kommentar

Der Newcomer auf YouTube: Mr. MO stellt die Welt der Handwerker vor

07 Feb 2020 7:00

Mr. MO taucht auf dem Youtube Kanal „Mr. MO’s Welt“ gemeinsam mit seinen Zuschauern in die Welt der Handwerker ein.

Die YouTube Handwerkerszene feiert Mr. MO alias Felix Gaisberger für seinen kreativen und lehrreichen Content auf dem offiziellen Würth MODYF Kanal. Der informationssprudelnde und energiegeladene Produkttrainer blickt voller Vorfreude auf das Jahr 2020 und verrät uns im Interview, wie das Projekt „Mr. MO´s Welt zustande kam.

Redaktion: Hallo Felix, könntest du uns bitte kurz etwas zu deinem Background bei Würth bzw. Würth MODYF erzählen?

Felix: Ich bin seit September 2012 im Würth Konzern und habe, wie so viele, als Juniorverkäufer begonnen. Bereits 2013 bekam ich im Allgäuer Raum mein eigenes Gebiet zugewiesen, welches ich bis Januar 2016 betreut habe. Zeitnah, im Februar 2016 bin ich als Produkttrainer bei Würth MODYF eingestiegen und bin sehr stolz und glücklich, die Chance bekommen zu haben, mich und meine Fähigkeiten einzubringen.

Redaktion: Was war deine Intention Mr. MO ins Leben zu rufen und warum auf YouTube?

Felix: Als Produkttrainer komme ich viel rum und erfahre realitätsnahe und wichtige Informationen aus erster Hand. Dabei ist mir immer wieder aufgefallen, dass das Fachwissen einiger Kollegen nicht immer up-to-date war. Meine primäre Aufgabe ist es, Sachkenntnisse über das vielseitige Thema Arbeitsschutz verständnisvoll zu vermitteln. Dabei stellte sich mir die Frage: Wie schaffe ich es Wissenshungrige, auf dem schnellsten und einfachsten Weg zu informieren? Die Antwort war, über soziale Medien und im Speziellen via YouTube. Die Plattform ist einfach ideal, um Fachkenntnisse zu steuern und bei aufkommenden Fragen schnell zu antworten.

Redaktion: Wie wichtig ist deiner Meinung nach die Videoplattform?

Felix: Ich persönlich bin auch „User“ und schaue mir regelmäßig Videos auf YouTube an. Meiner Meinung nach darf YouTube heutzutage nicht außer Acht gelassen werden. Neben sehr unterhaltsamen Katzenvideos, Bastelkanälen und Musikclips, sollte die Plattform definitiv auch als Informationskanal mit viel Potenzial gesehen werden.

Redaktion: Wie wichtig ist YouTube für das Handwerk?

Felix: Bereits mit den sogenannten DIY´s (Do it yourself) Videos wurden und werden immer noch Zuschauer indirekt dazu animiert eigene Masterpieces zu kreieren. Mittlerweile präsentieren sich auch große Unternehmen aus dem Handwerk auf der Plattform und inspirieren die Zuschauer jeden Tag aufs Neue. YouTube ist ein wichtiger Kanal geworden, vor allem für die jüngere Generation. Die Handwerker von Morgen sind in der digitalen Welt aufgewachsen und informieren sich wo? Genau, unter anderem auch auf YouTube! Deshalb ist es umso wichtiger, die richtigen Informationen zu verbreiten und dabei authentisch zu sein.

Redaktion: Erzähle uns doch bitte etwas über den Inhalt deiner Videos.

Felix: Themen wie der passende Sicherheitsschuh für Handwerker, die unterschiedlichen Sicherheits-Klassen wie S1, S1P, S3, S4 oder S5 und deren Eigenschaften, versuche ich unterhaltsam und so einfach wie möglich zu erklären. Zusätzlich spreche ich über den perfekten Dresscode für Handwerker und was es dabei zu beachten gibt. Das ist natürlich nur ein kleiner Teil des großen Themengebietes dem ich mich widme.

Redaktion: Mit deiner Art beeinflusst du natürlich auch deine Zuschauer, bist du damit ein Influencer?

Felix: Auf eine Art und Weise stimmt das, bloß gibt es im Arbeitsschutzbereich nichts zu beeinflussen. Es sind reine Fakten, die ich versuche modern und verständlich auf meine persönliche Art und Weise zu vermitteln.

Redaktion: Wie waren die ersten Resonanzen zu Mr. MO´s Welt?

Felix: Durchweg sehr positiv! Es bedarf natürlich Mut und Disziplin, um so ein ambitioniertes Projekt zu realisieren. Nicht jeder traut sich vor die Kamera und in die digitale Welt. Ich probiere mich noch aus und habe viel zu lernen, deswegen bin ich für jeden Input und konstruktive Kritik immer sehr dankbar.

Redaktion: Hast du besondere Mr. MO-Projekte die du 2020 veröffentlichen möchtest?

Felix: Ich möchte nichts vorweg greifen aber 2020 wird ein sehr spannendes und aufregendes Jahr für Mr. MO. Es werden permanent neue und sinnvolle Innovationen im Workwear Bereich kreiert, meine Aufgabe besteht darin diese sachgerecht zu kommunizieren. Ich bin sehr stolz auf meine Arbeit und werde mir bei jedem neuen Video noch mehr Mühe geben.

Veröffentlicht von Felix
Als Produkttrainer bei WÜRTH MODYF bin ich hauptsächlich außer Haus unterwegs und habe viel Kontakt mit Kollegen der WÜRTH GROUP als auch mit Kunden. Meine Arbeit erfordet jeden Tag viel Motivationskraft und Überzeugungsarbeit. Mehr über Felix erfahren>

Kommentar hinterlassen

Du möchstest keinen Beitrag verpassen?