Würth MODYF Backstage / 0 Kommentar

Würth MODYF – stolzer Partner von Pedal4Travel

26 Aug 2021 9:00

Würth MODYF freut sich die beiden Jungs von „Pedal4Travel“ nach einem persönlichen Kennenlernen mit einigen seiner Produkte auszustatten, damit sie mit bester Qualität und einer top Ausrüstung an ihr nächstes Ziel kommen.

Würth MODYF Partner von Padel4Travel

Wer sind Pedal4Travel?

Nachdem Yannik Waiz und Nico Dobmeier im Jahr 2020 zu ihrer ersten großen Radreise von Möckmühl nach Mailand antraten, gründeten die beiden das Team „Pedal4Travel“. Gemeinsam bewältigen sie mit ihren Fahrrädern gigantische Strecken und Touren durch unterschiedliche Länder. In diesem Jahr sind sie Teil des Projekts „Miles4Ocean“ und haben es sich zur Aufgabe gemacht etwas für die Umwelt zu tun und ein Zeichen gegen Plastikmüll in den Weltmeeren zu setzen.

Zusammen starteten Sie in München und nahmen sich die Adriaküste als Ziel. Es ging nach Österreich und Slowenien über die Alpen bis nach Kroatien.

Welches Ziel hat Pedal4Travel?

Pro zehn gefahrenen Kilometern wurden 1kg Plastikmüll aus dem Ozean geholt. So möchte „Pedal4Travel“ einen Beitrag leisten, um Tiere und die Umwelt zu schützen.

Schaut euch jetzt das neueste Video der beiden Jungs an und erfahrt mehr über Ihre Mission: https://www.youtube.com/watch?v=tsYtMQ4WsFY&t=1s und folgt den beiden auf Instagram: @pedal4travel

Der Plastikmüll wird von der Organisation „The Honu Movement“, welche im Mai 2020 als gemeinnützige GmbH beurkundet wurde, von engagierten Menschen mit den Händen aus dem Ozean gesammelt – ob an Stränden, Flussmündungen oder mit Booten direkt auf dem Meer. Inzwischen sind über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Südost-Asien für „The Honu Movement“ tätig. Zudem verzichten sie auf umstrittene Technologien, welche zusätzlich in das Ökosystem Ozean eingreifen.

Würth MODYF als Ausstatter

Würth MODYF ist nun einer der stolzen Partner von „Miles4Ocean“ und freut sich, die beiden Jungs von „Pedal4Travel“ nach einem persönlichen Kennenlernen mit einigen der Würth MODYF Produkten auszustatten, damit sie auch zukünftig mit bester Qualität und einer top Ausrüstung an ihr Ziel kommen.

Auch jetzt nach der Tour kann noch gespendet werden. So kann jeder einen Beitrag zur Umwelt leisten und das Projekt „Miles4Ocean“ unterstützen. Mit nur 1€ können 1kg Plastik aus dem Meer geholt werden, welches zu Flusentreibstoff verarbeitet wird. Ab einer Spende von 50€ bzw. 100€ gibt es sogar die Möglichkeit, ein Spendenzertifikat oder ein Dankesvideo der Helfer vor Ort anzufordern.

Website Miles4Ocean: https://miles4ocean.com/

Veröffentlicht von Paula
Ich bin Paula von Würth MODYF. Auf unserem Blog beantworte ich euch die wichtigsten Fragen rund um das Thema Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhe. Außerdem erfahrt ihr von mir die neueste Trends in Sachen Workwear sowie Neuheiten aus unserem Unternehmen.

Kommentar hinterlassen

Du möchstest keinen Beitrag verpassen?