Handwerker Welt / 0 Kommentar

Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

28 Apr 2020 7:00

Am 28. April 2020 findet der „Tag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz“ statt. Mit diesem Tag – im Jahr 1984 zum ersten Mal ins Leben gerufen – soll sichere, gesunde und menschenwürdige Arbeit gefördert werden.

Arbeitsunfälle vermeiden & Sicherheit fördern

In vielen Berufen sind Menschen jeden Tag Sicherheits- und Gesundheitsrisiken durch ihre Arbeit ausgesetzt, doch noch nicht überall wird genug dafür getan, dass solche Arbeitsplätze sicherer gemacht werden. Mit dem „Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz“, der am 28. April 2020 stattfindet, soll darauf besonders aufmerksam gemacht werden.

Ziele des Welttages für Sicherheit und Gesundheit

Ziel ist es, den Schutz der Arbeitnehmer in den Vordergrund zu stellen und Maßnahmen, Mittel und Methoden gegen arbeitsbedingte Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen zu fördern und Arbeitsunfälle und ihre Folgen zu verringern. Beispiele sind Unfälle mit hochgiftigen Chemikalien, die schwerwiegende Erkrankungen zur Folge haben oder Unfälle im Handwerk und der Baubranche durch schwere Maschinen und Gerätschaften, aber auch soziale Aspekte und die Menschenrechte stehen im Vordergrund. Außerdem gehören dazu auch die Anpassung von Sicherheitsrichtlinien beispielsweise in der Industriebranche, die Verbesserung von Unternehmensstrukturen, Kommunikation und Arbeitsklima.

Wie können Arbeitsunfälle im Handwerk vermieden werden?

Genormte Sicherheitsschuhe und die passende Arbeitsbekleidung sollten für jeden Handwerker zur persönlichen Schutzausrüstung (PSA) gehören. Arbeitsschuhe mit Durchtrittschutz und/oder Zehenschutzkappe verhindern Fußverletzungen durch zum Beispiel spitze Gegenstände wie Nägel oder herabfallende schwere Gegenstände. Auch ESD genormte Sicherheitsschuhe erhöhen den Schutz in bestimmten Bereichen. Mehr zum Thema Sicherheitsschuhe tragen, findet ihr übrigens in unserem Blog Beitrag „Wer sollte Sicherheitsschuhe tragen und warum?“.

Im Bereich der Arbeitskleidung beugt außerdem die richtige Ausrüstung vielen Verletzungen und Gefahren vor. Sei es hochsichtbare Warnschutzkleidung bei Dunkelheit und schlechten Sichtverhältnissen, Schnittzschutzkleidung im Wald- und Forstbereich oder Chemikalienschutzkleidung.

Zudem gibt es beispielsweise auch Arbeitshosen mit Knietaschen für Kniekissen nach EN 14404 zertifiziert, die die Gelenke bei knienden Tätigkeiten langfristig schonen. Achten Sie immer auf hochwertige Arbeitsbekleidung, die sie ausreichend für ihren Arbeitsbereich schützen kann.

Veröffentlicht von Iris
Ich bin in der Marketing & E-commerce Abteilung von WÜRTH MODYF unter anderem für Content Daten, SEO und Produktbeschreibungen zuständig. Du hast Fragen zu meinem Beitrag? Dann schreibe mir eine E-Mail an e-commerce@modyf.de oder hinterlasse ein Kommentar. Mehr über Iris erfahren>

Kommentar hinterlassen

Du möchstest keinen Beitrag verpassen?